loading

Dienstleistungen

Prüfung des Zylinderkopfes

Jede Prüfung des Zylinderkopfes beginnt mit der Reinigung und maschinellem Waschen. Der Zylinderkopf muss sauber sein, um ordnungsgemäß geprüft werden zu können. Die Prüfung wird auf einer Maschine mit der Bezeichnung PTR 1600XLH durchgeführt, die die Prüfung aller Arten und Größen von Zylinderköpfen ermöglicht. Das Grundprinzip der Prüfung ist das Abdichten aller Wasserkanäle (Simulation der Zylinderkopfdichtung) und das Ablassen von Druckluft in das Kühlsystem. Der Zylinderkopf wird dann in ein heißes Wasserbad getaucht und wenn es ein Riss gibt, werden an seiner Stelle Blasen erscheinen. Während der Prüfung kann der Zylinderkopf um 360° um die Achse gedreht werden.

Für die Prüfung von Zylinderköpfen ist neben der Maschine auch Erfahrung wichtig. Durch die jahrelange Erfahrung und durch die große Anzahl geprüfter Köpfe wissen wir bereits, welche Zylinderkopfmodelle anfälliger für Risse sind und wo besondere Aufmerksamkeit zu schenken ist. Durch eine Kombination von maschinellen Waschen, Prüfungsausrüstung und Erfahrung können wir mit großer Sicherheit die Dichtigkeit des Zylinderkopfes feststellen.

Wir bieten auch Magnaflux-Magnetpulverprüfungen an, allerdings eher für die Prüfung von Oberflächenrissen, beispielsweise an Kurbelwellen oder Motorblöcken und an Grauguss-Zylinderköpfen

Dienstleistungen

Sonstige Leistungen